Unter der Leitung von LK Zug Headcoach Christoph Sahli und Athletiktrainer Jonas Müller wird am Samstag 13. Juni 2020 ein Workshop zum Thema Verletzungsprophylaxe im Handball angeboten. Für die erstmalige Durchführung haben sich bisher rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet. Die Anmeldung ist bis Mittwochabend 10. Juni möglich und ein paar Plätze sind noch frei.

Wie können wir aktiv das Risiko von Verletzungen senken? Was braucht es, um meine Spielerinnen oder Spieler für den Handballsport fit zu machen? Und wie können wir auch mit kleinem Budget die Belastung steuern resp. überwachen? In diesem eintägigen Workshop lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Theorie und Praxis die Verletzungspyramide und deren Umsetzung zur Reduzierung von Verletzungen kennen. Basierend auf wissenschaftlichen Daten und jahrelanger Erfahrung werden Themen wie Athletenmanagement, effiziente Belastungssteuerung, Regeneration, spezifische Prophylaxe und physisches Training in der Planung und Umsetzung möglichst praxisnah vermittelt. Der Workshop richtet sich an alle die, denen die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Spielerinnen, Spielern oder ihrer selbst wichtig ist, vom Nachwuchstrainer bis zum Spitzensport. Auch aktiven Spielerinnen und Spielern bietet der Workshop viel Know-how, um langfristig für den Sport fit zu sein.

Weitere Infos und Anmeldung: www.lkz-handball.ch/workshop 

workshop flyer 20