1920 lockerung1Der Bundesrat hat an der Medienkonferenz vom 29. April informiert, dass ab dem 11. Mai Sporttrainings in Kleingruppen mit maximal fünf Personen, ohne Körperkontakt und unter Einhaltung der Hygiene- und Distanzregeln wieder stattfinden können.

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) wurde in der vergangenen Woche beauftragt, ein Schutzkonzept für die Wiederaufnahme von Handball-Trainings unter diesen Bedingungen auszuarbeiten. Dieses Konzept wurde am vergangenen Montag beim Bundesamt für Sport BASPO eingereicht. Zum jetzigen Zeitpunkt liegt noch keine Bestätigung vor.

Der SHV wird aktiv informieren, sobald eine Rückmeldung zum Konzept und zum weiteren Vorgehen vorliegt. Das Schutzkonzept mit den entsprechenden Massnahmen wird, vorbehältlich der Genehmigung durch das BASPO, die verbindliche Grundlage bilden, damit ab dem 11. Mai wieder Handball-Trainings in Kleingruppen mit maximal fünf Personen aufgenommen werden können.

Fragen zum Thema können weiterhin an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden. Zum beim BASPO eingereichten Schutzkonzept kann der SHV derzeit keine weiteren Angaben machen.

Quelle: Marco Ellenberger