Der LK Zug empfängt HSC Kreuzlingen am Mittwoch 15.01. zum Wochentagspiel in der Zuger Sporthalle

Die beiden Kontrahenten sind unterschiedlich zum ersten Spiel nach der langen Meisterschaftspause gestartet. Kreuzlingen hat einen diskussionslosen 25:16 Sieg gegen Yellow Winterthur eingefahren und führt mit 9 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Der Gang in die Auf/Abstiegs-Runde scheint jedoch besiegelt, da Thun kaum mehr vom vierten Platz zu verdrängen ist, der zum Erreichen der Finalrund notwendig wäre.

Der LK Zug hat in Nottwil während rund 40 Minuten das Spiel dominiert und bis dahin eine gute Leistung gezeigt, hat dann jedoch zu viele Zweikämpfe sowohl offensiv wie vor allem auch defensiv verloren und die Partie noch klar mit 31:26 verloren.

Zum Glück folgt die Chance für eine Korrektur prompt, wollen doch die Zugerinnen zeigen, dass sie die «Pace» auch 60 Minuten aufrecht erhalten können.
Quelle: LK Zug