Nach der Nationalmannschafts-Pause reist der LK Zug am Freitag nach Kreuzlingen zum Aufsteiger.

Das Team von Kristina Ertl hat den Anspruch zur fünften Kraft in der SPL1 zu werden, was der Liga durchaus gut tun würde. Momentan befindet sich das Team vom Bodensee auf Rang 4 und hat gegen die Spitzenteams aus Nottwil und Brühl ihr Potential bereits angedeutet.

Das Sahli Team wird die Sache mit der notwendigen Seriosität angehen und will die Spitzenposition verteidigen.  Weiterhin verletzt ausfallen wird Kreisläuferin Stefanie Eugster, die sich nach ihrer Fussverletzung im Aufbau befindet.

 

Vorschau
 
Fr, 04.10.2019 | 20:45 Uhr
HSC Kreuzlingen - LK Zug
Kreuzlingen Egelsee
SPL1

Quelle: LK Zug