Der LK Zug spielt am kommenden Wochenende im EHF-Cup im spanischen San Sebastian.

Aus diesem Grund wird das Meisterschaftsspiel der dritten Runde auswärts in Thun auf Dienstag 10.09.19 vorgezogen.
Sowohl Thun als auch Zug feierten klare Siege gegen die selben Gegner Yellow Winterthur und GC Amicitia Zürich und grüssen nach 2 Runden von der Tabellenspitze.
Das Team von Peter Bachmann gehört seit Jahren zu den Top 4 der Liga und hat letzte Saison mit dem Einzug in den Cupfinal das erste Mal so richtig die Hand an einen National Pokal gelegt.
Auch, oder weil das Finale gegen die Spono Eagles verloren ging, muss man diese Saison wieder mit den Berner Oberländerinnen rechnen.

Für beide Teams ist dies ein erster Gradmesser und verspricht eine hartumkämpfte Partie zu werden.
Das Sahli-Team wird alles daran setzen, mit zwei Punkten im Gepäck die Heimreise anzutreten.

Dienstag 10.09.2019 Halle Gotthelf
20.15 Uhr, DHB Rotweiss Thun – LK Zug

Quelle: LK Zug