Der LK Zug gewinnt seine erste Cup Partie der neuen Saison gegen den Ligakonkurrenten HV Herzogenbuchsee klar mit 43:24. Nach einer ausgeglichenen Startphase verleitete das Zuger Abwehrbollwerk den Angriff der Gäste vermehrt zu Fehlern und wandelte diese mit Tempogegenstössen in Tore um. Zur Pause war das Spiel mit 22:7 bereits vorentschieden. Der LKZ verteidigte auch in den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit solid und kam so weiter zu einfachen Toren. In rund 45 gespielten Minuten liess der LKZ erst 13 Gegentreffer zu, was die gute Verteidigungsleistung unterstreicht. Was danach folgte gehört in die Kategorie "spielen und spielen lassen". Der LKZ nahm die Spannung und Aggressivität aus dem Spiel raus und liess Herzogenbuchsee gewähren. Da das Heimteam weiter schnell nach vorne spielte, war der klare Vorsprung jedoch nie in Gefahr und mit 43:24 zieht der LKZ in die nächste Cup Runde ein.

Die nächste Cup Runde spielt der LKZ am Donnerstag 25.10.2018 um 19.30 Uhr in St. Gallen gegen den LC Brühl 2 (SPL2).