Der LK Zug startet am kommenden Samstag, 1. September, in die neue SPL1-Saison. Der Gegner zum Auftakt ist der HV Herzogenbuchsee (19.00, Sporthalle). In der Gruppe treffen die Zugerinnen neben den Bernerinnen auf Spono, Brühl, GC Amicitia Zürich, Winterthur, Thun und Leimental (Aufsteiger). Die Qualifikation wird mit einer Hin- und Rückrunde (total 14 Partien) gespielt. Die Teams auf Rang 1 bis 4 bestreiten anschliessend die Finalrunde (total 12 Partien). Anschliessend bestreiten die Teams auf Rang 1 und 2 den Playoff-Final (Best of 3).

Der neue LKZ-Trainer Christoph Sahli (34), der den langjährigen Damian Gwerder abgelöst hat, sagt zur Ausgangslage: «Wir wollen die favorisierten Spono Eagles und Brühl ärgern. Der LKZ kann diese Saison einen unbequemen Gegner darstellen», ist er überzeugt. «Ich traue uns die eine oder andere Überraschung zu. Wir sind hungrig und müssen uns vor keinem Gegner fürchten.» Das Kader hat einige Änderungen erfahren. Neben Jacqueline Hasler-Petrig (siehe separaten Text) sind mit Stefanie Javet und Ria Estermann zwei weitere Spielerinnen zurückgekehrt. (mwy)

Kader 2018/19. Tor: Daniela Kaiser (Jahrgang 1989), Marion Betschart (94), Marion Ort (94). – Feld: Chantal Wegmüller (99, Rückraum), Martina Traber (94, Flügel), Martina Pavic (88, Kreis), Sibylle Scherer (92, Rückraum), Laura Baumann (98, Kreis), Leah Stutz (98, Flügel/Rückraum), Daria Betschart (99, Flügel), Stefanie Javet (95, Flügel), Charlotte Kähr (01, Rückraum), Shanice Kägi (96, Rückraum), Joline Tschamper (01, Rückraum), Dimitra Hess (00, Flügel), Ria Estermann (93, Rückraum), Jacqueline Hasler-Petrig (87, Rückraum).

Zuzüge: Hasler-Petrig (Einsiedeln), Javet (LKZ 1. Liga), Estermann (Berlin), Pavic (Zagnosspor, Türkei), Daria Betschart (LKZ SPL2), Wegmüller (LKZ SPL2), Tschamper (LKZ SPL2), Baumann (LKZ SPL2). – Abgänge: Soka Smitran (Rücktritt), Alena Müller (Rücktritt), Ivana Ravlic (HV Olten), Nina van Polanen (HV Olten), Nives Egli (Rücktritt), Catherine Csebits (TV Nellingen Deutschland), Yael Gwerder (LKZ SPL2). – Staff: Christoph Sahli (Trainer), Peter Stutz (Co-Trainer/Sportchef), Tobias Scheuteri (Co-Trainer), Daniel Perisa und Laura Innes (Torhütertrainerinnen), Jonas Müller (Athletik), Fabienne Meier und Livia Ruf (Physio).