Die SPL1-Finalrundenpartie morgen in Thun wird für den LK Zug Kehrauscharakter haben (15.00, Gotthelf-Halle). Denn seit dem letzten Wochenende ist klar, dass er den Playoff-Final nicht mehr erreichen kann. Etwas Erfreuliches dürfte auch schon feststehen: Sibylle Scherer wird aller Voraussicht nach zum vierten Mal beste Torschützin der höchsten Liga. Die 26-Jährige erzielte in bislang 23 Partien sage und schreibe 180 Treffer. (bier)