Wir starteten erfolgreich in das Spiel und waren schon früh mit 5:2 in Führung. Unsere Verteidigung war sehr gut und hart. Die Thunerinnen kamen so nicht gut aufs Tor und konnten wenige Tore erzielen. Im Angriff haben wir die Chancen gut rausgespielt, und konnten so unsere Tore machen. Danach hatten wir viele Fehlschüsse und die Gegnerinnen konnten ausgleichen. In die Pause gingen wir mit einem Tor in Führung und es stand 11:10.

In die 2. Halbzeit starteten wir nicht wirklich konzentriert und machten darum ein paar Technische Fehler die nicht passieren sollten. Gegen Ende der Partie haben wir schöne Chancen herausgespielt und gingen deshalb in Führung. Die Verteidigung war weiterhin kompakt und aggressiv und so konnten wir das Spiel gegen Thun mit 25:21 für uns Zugerinnen entscheiden.