Am Samstag 2.12.2017 stand uns Herzogenbuchsee als Gegner gegenüber. Das letzte Mal als wir aufeinander trafen, konnten wir mit einem hart erkämpften Unentschieden einen Punkt gewinnen. Dadurch waren wir sehr motiviert, gegen diesen starken Gegner wieder Punkte zu sammeln. Wir nahmen uns vor, dass wir ab der ersten Minute Vollgas geben wollen und bereit sind, den Gegner sofort unter Druck zu setzen. Doch es gelang uns leider nicht und es stand nach 11 Minuten 8:1 für Herzogenbuchsee. Nach einem Timeout, mehreren Passfehlern und Fehlwürfen konnte der Gegner den Vorsprung bis zur Pause auf 23:8 erhöhen.

Der Start in die zweite Halbzeit lief leider nicht besser. Wir hatten wieder mehrere technische Fehler zu verzeichnen. Dies ermöglichte unserem Gegner erneut zahlreiche einfache Tore zu erzielen. Am Schluss resultierte eine klare 20:39 Niederlage gegen unseren Tabellennachbarn. Nach diesem nicht so erfolgreichen Spiel bereiteten wir uns sofort für das Spiel am nächsten Tag gegen den Leader aus St. Gallen vor.