Unser letztes Spiel des Jahres führte uns nach St. Gallen.

Unser Ziel war klar: Gewinnen! Wir starteten gut in das Spiel gegen Brühl. Phasenweise war die Deckung sehr gut. Die Absprache stimmte aber nicht immer. Zwischenzeitlich kam der Gegner auf einen 2-Tore Vorsprung. Da wir zu fest quer liefen und mit zu wenig Druck aufs Tor agierten. Unsere gut gespielten Auflösungen führten uns bis zur Pause zu einem Resultat von 14:14. Nach der Pause verloren wir den Anschluss nicht. Jedoch nach einem Team-Timeout von Brühl brachen wir kurze Zeit später ein. Vorallem in der Deckung waren wir nicht mehr genügend konsequent und das Heimteam konnte zu viele einfache Tore schiessen. Im Angriff wurden wir nervös und suchten zu schnell den Abschluss. Mit zwei gut verwerteten Penaltys konnten wir knapp dranbleiben. Am Ende reichte es nicht ganz für den Sieg, Schlussresultat von 29:27. Wir haben Neues gelernt und werden noch weiter an uns arbeiten um im neuen Jahr möglichst viele Punkte zu sammeln.