Unnötige Niederlage in Bern

Nach einer ermüdenden Autofahrt nach Köniz erwachten wir wieder, als wir in der Kälte vir der geschlossenen Hallentür warten mussten. Doch von Erwachen spürte man nicht viel: Anfangs lagen wir bereits 2:0 zurück. Ein Vorsprung welchen wir nicht mehr korrigieren konnten. Unsere Abwehr war nebst Absprachefehler relativ stabil, doch im Angriff wollten einfach keine Tore fallen. Das Heimteam war viel überzeugter und laufstärker. Die erste Halbzeit endete mit einem 10:8 für das Heimteam Köniz Cats. In der zweiten Halbzeit wurde unser Rückstand grösser, wir konnten ihn jedoch in den letzten Minuten auf drei Zähler verringern. So lautete das Endresultat 23:20.