Als wir um 14:40 trafen, waren wir schon mega motiviert GC zuschlagen.

Wir konnten in den ersten Minuten gut mithalten, aber nach den ersten fünf Minuten haben wir uns nicht mehr konzentriert und nach gelassen. Darum haben wir sehr viele technische Fehler gemacht, GC hat diese ausgenutzt und viele Gegenstosstore gemacht.
Wir liefen auch sehr langsam nach vorne und wir hatten kein Tempo.

Nach einer Ermutigung von den Trainern in der Paus und einer taktischen Änderung in der Aufstellung klappte die zweite Halbzeit denn auch viel besser. Wir kämpften bis zur letzten Spielminute und gaben nochmals richtig Gas. Leider fehlte uns 10 Minuten vor Spielende das nötige Quäntchen Glück um aufzuschliessen. Im Gegenzug haben wir dann zwei Tore bekommen und schlussendlich doch noch mit 28:23 verloren. Was bleibt ist die Erkenntnis, dass auch gegen GC mehr drinnen liegen könnte.