Unser erstes Spiel der Rückrunde hatten wir am Samstag, 19. Oktober in Nottwil in der Halle Kirchmatte

Als dann angepfiffen wurde, zeigten wir, was wir konnten. In den ersten 20 Minuten waren wir konzentriert und konnten unser Spiel spielen. Wir zeigten gute Einzelaktionen, viele Gegenstösse und zwei, drei gute Spielzüge. Gegen Ende der ersten Halbzeit brachen wir ein bisschen ein und so stand es in der Pause 9:15 für uns.

Kurz nach der Pause war die Deckung nicht mehr so gut wie in der ersten Halbzeit am Anfang. Mitte der zweiter Halbzeit nahm dann Peti ein Time-out und sagte uns, was wir besser machen können. Kurz danach waren wir wieder mit 10 Toren in Führung. Am Schluss spielte dann hauptsächlich noch die jüngeren Jahrgänge und konnten zeigen, was sie drauf haben.

Das Spiel gegen Spono konnten wir schlussendlich für uns entscheiden, nach 60 Minuten stand es 27:32. Wir sind froh, dass wir mit 2 Punkten zurück nach Zug fahren konnten und freuen uns auf den nächsten Samstag . Dort werden wir auf den Leader GC Amicitia Zürich treffen und werden versuchen, das Positive der letzten beiden Spiele über die ganze Spielzeit zu zeigen und GC so richtig zu fordern.