Am heutigen Spiel trafen wir zum Dritten mal auf denn Gegner HSG Oensingen. Die bisherigen zwei Spiele gegen Oensingen haben wir gewonnen.

Heute wollten wir den dritten Sieg ins Trockene bringen und nicht nur gewinnen sondern auch allen zeigen was wir im Training und in den letzten Spielen gelernt haben. Im letzten Spiel gegen Oensingen kamen wir nie richtig ins Spiel und waren deshalb auch ein bisschen enttäuscht von unserer Leistung.

Wir starteten ein bisschen harzig in das Spiel. Die gegnerische Mannschaft hat nicht viel im Angriff gemacht und als sie dann schlagartig Druck aufs Goal machten waren wir nicht bereit. Deshalb kamen sie mit einfachen Täuschungen an uns vorbei. Mann merkte aber trotzdem, dass wir eigentlich die bessere Mannschaft waren. Unser Gegner machte kleine aber trotzdem wichtige Fehler die wir ausnutzten.

Nach dem Pfiff zur Halbzeit stand es 18:7 für uns - das war bereits eine kleine Vorentscheidung. Wir versuchten das umzusetzen was unsre Trainer uns in der Pause mit gaben für die zweite Halbzeit. Mit Erfolg ! Denn kurz nach dem Anspiel der zweiten Hälfte konnten wir die Oensingerinnen endgültig abhängen. Wir konnten viele leichte Tore erzielen. Und deshalb war das Schlussresultat 41:17 für uns. Auf dieses Resultat sind wir schon etwas Stolz.

Fotos gibt es hier