Am Sonntag denn 28.10.2018 spielten wir gegen die HSG Nordwest Mannschaft in Therwill.

Am Morgen gab es leider ein kleines logistisches Problem. Unser Büsli hatte eine Stunde Verspätung, da die Firma uns irgendwie vergessen hatte. Wir waren dann zwanzig Minuten vor dem Anpfiff doch noch in Therwil, was unserer Konzentration im Nachhinein wohl einiges abverlangte. Nichts desto trotz konnten wir in den ersten Spielminuten noch einigermassen mithalten. Je länger das Spiel aber dauerte haben sich viele technische Fehler eingeschlichen. Dazu kam, dass wir in der Verteidigung nicht richtig zugepackt hatten - deswegen konnte der Gegner unsere Verteidigung zu oft ohne grössere Probleme überwinden. Bis zur Pause lagen wir dann mit 17:5 in Rückstand. Nach der Pause waren wir kurzzeitig ein bisschen konzentrierter aber unsere Konzentration war sehr schnell wieder weg. Das Spiel endete schlussendlich mit 40:17 für die HSG Nordwest.

Nun ja, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und wir wissen was in den nächsten Wochen und Monaten zu tun ist.