Heute, am Sonntag 16.09.2018 spielten wir unsere drittes Meisterschaftsspiel gegen LC Brühl. Doch schon relativ früh war klar, dass es heute schwieriger werden würde. Denn in der Verteidigung haben wir nicht gut gedeckt und auch im Angriff waren wir nicht mit Druck aufs Tor gegangen. Brühl hingegen hat beides viel besser gemacht. Auch haben wir keine genauen Pässe gespielt und konnten deshalb keinen des Spielzüge spielen, doe wir im Training geübt haben. Manchmal haben wir auch aus einem unmöglichen Winkel geworfen und dann gab es immer einen schnellen Gegenstoss. Unsere Goalus hatten keine Chance. In der Pause stand es 3:17 für unsere Gegnerinnen. Leider nützten auch die deutlichen Worte von Fidan in der Pause nichts und unser Spiel wurde sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung nicht viel besser. Gegen den Schluss liessen wir die Köpfe hängen und Brühl konnte machen, was sie wollen. Mit vielen Ballverlusten konnten sie einen Gegenstoss nach dem anderen machen. So stand es am Schluss 10:40 für LC Brühl.

Alle wissen, dass wir nicht das zeigten, was wir eigentlich wollten und auch könnten. Fidan und auch wir selber waren enttäuscht von uns und werden im nächsten Spiel wieder von Anfang an kämpfen und unser Bestes geben.