Am Samstag den 7. April 2018 trafen wir in dieser Saison das letze Mal auf den LC Brühl. Auswärts in St. Gallen stand uns also eine schwierige Partie bevor.

Wir wollten von Anfang an hart verteidigen und mit viel Geduld und Mut im Angriff spielen. Wir starteten gut und konnten aus einer guten Deckung mit viel Tempo in den Angriff gehen. Doch nach einer Zeit packten wir in der Verteidigung nicht mehr richtig zu, dies führte zu mehreren guten Torchancen auf Seiten der Brühlerinnen. Nach einem Timeout konnten wir uns wieder ein wenig Fangen, der Vorsprung von Brühl jedoch zu gross um aufzuholen und so verabschiedeten wir uns mit einem 20:16 in die Pause.

Motiviert ging es nachher in die zweite Halbzeit. Wir versuchten wieder hart zu verteidigen und im Angriff viel Geduld zu haben. Durch einige Ballverluste und Fehlwürfe von uns konnten die Brühlerinnen jedoch einfache Tore erzielen. Dies führte dazu, dass der Vorsprung der Brühlerinnen bis zum Schluss zu gross war und wir uns leider mit einem 40:31 geschlagen geben mussten.

Betrachten wir das ganze Spiel so konnten wir viele toll herausgespielte Tore sehen. In der Verteidigung wurde phasenweise sehr gut ausgeholfen und als Team gearbeitet. So führte es auch dazu, dass sogar die Jüngsten erfolgreich eingesetzt wurden.
Jetzt werden wir nochmals gut trainieren und freuen uns am Samstag den 21. April 2018 um 15:00 Uhr in Pratteln nochmals unser Bestes zu zeigen.