Am 25.2 bestritt die FU14E Mannschaft des LK Zug ein weiteres Auswärtsspiel gegen die besser platzierten Spono Eagles.

Unser Team startete gut ins Spiel und gegen Spono Eagles muss man uns nicht speziell motivieren - alle waren top motiviert. Dies führte dazu, dass Spono Eagles bereits nach 15 Minuten dazu gezuwungen sah, das erste TimeOut zu nehmen. Diese kurze Auszeit führte dazu, dass wir aus unserem Konzept kamen. Wir hatten viel zu viele technische Fehler und waren im Abschluss zu ungenau. So führte es dazu, dass wir mit einem Minimalvorsprung von 12:13 in die Garderobe gingen.

In der zweiten Halbzeit steigerten wir uns vor allem in der Deckung und konnten unsere technischen Fehler reduzieren. Bis zum Schluss konnten wir unser Spiel durchziehen und gewannen das Spiel mit 28:30 - also auch im zweiten Spielabschnitt mit einem Tor.

Bereits am nächsten Samstag um 13:00 Uhr spielen wir in der Zuger Sporthalle gegen die FU14E Mannschaft von GC Amicitia Zürich.