FU18E: Klarer Sieg dank 60 Minuten Tempohandball

Silvan Häfliger
14 September 2021
161

Nach einem knappen Sieg am vergangenen Wochenende gegen Herzogenbuchsee waren die Zugerinnen auch für das erste Heimspiel top motiviert. Das Spiel am Samstag war nicht nur das erste Spiel in der renovierten Zuger Sporthalle, sondern nach langer Zeit auch wieder das erste Spiel in Zug vor den eigenen Zuschauer.

Die Freude auf das erste Heimspiel zeichnete sich dann auch schnell auf dem Spielfeld ab. Die Zugerinnen verteidigten konsequent in einer stabilen 3-3 Abwehr. So konnte man die Gäste aus dem Aargau zu einigen Fehler zwingen und daraus einfache Tore im Tempospiel erzielen. Nach dem Treffer zum 16:2 in der 19. Minute nahmen die Gäste ihr Team Timeout und wollten so das Spiel der Zugerinnen ins Stocken bringen. Zug spielte allerdings auch nach der Auszeit weiterhin sehr kreativ, verteidigte weiterhin sehr agil und konnte so bis zur Pause mit 25:9 in Führung gehen.

Auch nach der Pause wollte das Heimteam weiter seine Stärken ausspielen. In der Verteidigung sollte noch mehr ausprobiert werden, um die Gegnerinnen vor noch grössere Probleme zu stellen. Die gewonnenen Bälle sollten mit hohem Tempo nach vorne getragen werden, um dort dann kreative Lösungen zu finden. Dies gelang den Zugerinnen sehr gut und so führten sie in der 40. Minute mit 33:12. Im Anschluss legten die Zugerinnen nochmal einen Zahn zu und konnten die Führung bis zum 47:12 ausbauen. Die Spielfreude der Zugerinnen lies bis zum Schluss nicht nach, auch sämtliche eingewechselten Spielerinnen spielten mit Freude und Spass Handball. Das Heimteam agierte in der Abwehr weiterhin sehr gut, lief jeden Gegenstoss konsequent und beendete das Spiel schlussendlich mit 59:19.

Der Sieg an diesem Samstag war nicht der entscheidende Punkt für die Zufriedenheit der Spielerinnen und des Staffs. Sondern die Ausgeglichenheit im Kader der U18 und die Konstanz welche die Zugerinnen über 60 Minuten zeigten. Trotz hoher Führung konnten die Zugerinnen zu jedem Zeitpunkt nochmals zulegen und das Tempo hochhalten. Das war auch mental eine gute Leistung der noch jungen Zugerinnen.

Euere gesteckten Ziele sind ganz oben,
darum tun euch die Trainer, dank dieser Leitung, heut gerne loben 😉

Geschäftsstelle

LK Zug Handball | Irene Spieler
Gartenstrasse 22 | CH-6331 Hünenberg

Fon +41 (0)41 780 42 66
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folge uns

Newsletter