SPL1: Kantersieg gefeiert

LK Zug Handball
23 November 2020
740
Keine Probleme bekundeten die SPL1 Handballerinnen des LK Zug bei ihrem letzten Auftritt in diesem Jahr.

Das Team von Trainer Christoph Sahli besiegte in der Sporthalle das Schlusslicht GC Amicitia Zürich hoch mit 34:18. Zur Pause führte der Favorit allerdings nur mit vier Toren Vorsprung (14:10), sorgte aber bis zur 40. Minute für klare Verhältnisse (21:13). Erfolgreichste Werferinnen waren Zugs Celia Heinzer und Charlotte Kähr mit je sechs Treffern.

Dank des siebten Sieges im neunten Spiel stehen die Zugerinnen unter den Top 3. Nach Brühls Sieg im Spitzenspiel gegen die Spono Eagles ist es wieder zum Zusammenschluss an der Tabellenspitze gekommen. Das Trio liegt punktgleich in der Rangliste (je 14 Punkte), allerdings haben die Nottwilerinnen und Ostschweizerinnen ein Spiel weniger ausgetragen als die Zugerinnen. Weiter geht es für die Zugerinnen am 10. Januar (16:00, Sporthalle) mit dem Heimspiel gegen Rotweiss Thun. Noch nicht bekannt ist das Datum der Cup-Achtelfinal-Begegnung zwischen den SPL1 Teams von Zug und Rotweiss Thun. Bereits im Viertelfinal steht die LKZ II Equipe (SPL2), welche das SPL1 Team von Kreuzlingen überraschend 25:24 besiegte. (mwy)

Geschäftsstelle

LK Zug Handball | Irene Spieler
Gartenstrasse 22 | CH-6331 Hünenberg

Fon +41 (0)41 780 42 66
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folge uns

Newsletter