COVID-19: Trainingsunterbruch

LK Zug Handball | Geschäftsstelle
29 Oktober 2020
785
Der Bundesrat hat am Mittwoch, 28.10.2020 die Aktivitäten in Amateurbereich (1. Liga und tiefer) stark eingeschränkt bis verboten.

Der SHV hat inzwischen den Spielbetrieb im gesamten Nachwuchsbereich unterbrochen und die bevorstehenden Partien bis 31.12.2020 abgesagt (siehe untenstehende Mitteilung). Wir prüfen aktuell die neuen Trainingsmöglichkeiten und werden euch wieder informieren. Das wird aber sicher noch einige Tage dauern. Daher wird es bis zum Sonntag, 01.11.2020 keine gemeinsamen sportlichen Aktivitäten geben.

LK ZUG HANDBALL
Geschäftsstelle

Mitteilung SHV vom 28.10.2020

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) unterbricht den Spielbetrieb im Amateurbereich (1. Liga und tiefer) sowie im gesamten Nachwuchsbereich ab dem 29. Oktober 2020 bis mindestens Ende Jahr.

Ab dem 29. Oktober 2020 ist gemäss Verordnung des Bundes Kontaktsport im Amateurbereich verboten, davon betroffen sind auch alle Wettkämpfe im Nachwuchs- und Kinderbereich. Von der Verordnung des Bundes ausgenommen ist der Sport im professionellen Bereich. Die entsprechende Definition steht jedoch zurzeit noch aus. Die Spitzenligen der Männer (NLA, NLB) und Frauen (SPL1, SPL2) klären zurzeit ihr weiteres Vorgehen.
Beim Trainingsbetrieb von Kindern und Jugendlichen bis zum 16. Lebensjahr gibt es keine Einschränkungen. Sportaktivitäten in Gruppen bis maximal 15 Personen (inkl. Leiterpersonen) ab dem 16. Lebensjahr sind jedoch nur in Sportarten ohne Körperkontakt erlaubt. Einzeltrainings oder Techniktraining ohne Körperkontakt (bspw. im Handball) sind zugelassen. Die Kantone können die Massnahmen des Bundesrats auf ihrem Gebiet in eigener Kompetenz verschärfen (nicht aber lockern). In solchen Fällen gelten die Vorgaben des Kantons.

Der SHV wird in den kommenden Tagen die Vorlage eines Schutzkonzepts für den Trainingsbetrieb erarbeiten.

Geschäftsstelle

LK Zug Handball | Irene Spieler
Gartenstrasse 22 | CH-6331 Hünenberg

Fon +41 (0)41 780 42 66
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folge uns

Newsletter