SPL2: Die ersten zwei Punkte gegen die SG HV Olten

Silvan Häfliger
14 September 2020
98
Nach dem erfolgreichen Saisonstart letztes Wochenende in Genf traten die Zugerinnen am Samstag, 5. September 2020 gegen die SG HV Olten zum ersten Meisterschaftsspiel an.

Die Anfangsphase gelang den LK Zug-Spielerinnen nicht wie erhofft, es mangelte an Konzentration in den Abschlüssen und auch in der Verteidigung schafften es die Olten-Spielerinnen die Zuger Deckung auseinander zu ziehen und die geschaffenen Lücken für sich zu nutzen. Somit lag die SG HV Olten bereits nach 13. Minuten mit 9:3 in Führung. 

Nach einem Teamtimeout auf Seite des LKZ und einem Weckruf des Trainerstaffs begann die Aufholjagd. Die Zugerinnen gingen konsequenter in die Lücken und brachten auch in der Verteidigung die Gastspielerinnen unter Kontrolle, wodurch sie mit einem Punkt Rückstand (14:15) in die Pause gehen konnten.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich zu Beginn ziemlich ausgeglichen. Erst nach der 46. Minute konnten sich die Zugerinnen einen Vorsprung erschaffen und diesen, dank guten Abschlüssen und einer harten Verteidigung bis zum Schluss auf 32:26 stetig ausbauen.

Geschäftsstelle

LK Zug Handball | Irene Spieler
Gartenstrasse 22 | CH-6331 Hünenberg

Fon +41 (0)41 780 42 66
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folge uns

Newsletter