FU18E: LC Brühl : LK Zug 27:31 (13:16)

Am frühen Sonntagmorgen machten wir uns auf den Weg nach St.Gallen. Da wir am LCB Cup schon gegen die St. Gallerinnen gespielt hatten wussten wir ungefähr wie sie spielten und konnten uns auf den Match vorbereiten.

Das Spiel startete sehr ausgeglichen. Bis zur 20. Minute konnten sich weder wir noch die Gegnerinnen absetzten. In den folgenden 10 Minuten konnten wir uns aber einen kleinen Vorsprung verschaffen. So gingen wir mit einem Zwischenstand von 13:16 in die Pause.

Die 2. Halbzeit startete und wir wussten, dass wir nochmal alles geben müssen, wenn wir die 2 Punkte mit nach Hause nehmen wollen. Leider klappte dies nicht so wie geplant. In der Verteidigung wurde nicht mehr richtig zugepackt und es wurden auch noch, von den Schiedsrichtern unerklärlich, 2-Minutenstrafen verteilt, was es uns auch noch schwer machte unseren Vorsprung zu halten. Auch im Angriff gab es zu viele technische Fehler und Fehlwürfe, so dass die Gegnerinnen in der 40. Minute ausgleichen konnten und sogar in Führung gingen. Dann, 5 Minuten vor Schluss, konnten wir einen Ausgleichstreffer erzielen, welcher uns Mut machte. So konnten wir dann noch ein paar Tore erzielen und das Spiel mit 27:31 für uns entscheiden.